PR-ARBEIT

 Wir arbeiten sehr eng mit Förstern und Jägern zusammen, die ganz direkt das Leben großer Raubtiere beeinflussen können, sowohl positiv als auch negativ. Wenn es uns gelingt, ihr positives Interesse am Leben von Bären, Wölfen und Bären zu wecken, dann haben wir schon ein Stück weit gewonnen. Eine aktuelle Umfrage bei Jägern und Förstern zeigte, dass sie sich grundsätzlich für den Schutz großer Raubtiere aussprechen, wenn sie Wölfe und Bären auch jagen dürfen. Diese Einstellung unterscheidet sich maßgeblich zu großen Teilen der westlichen Bevölkerung, die oft überhaupt keine Beutegreifer haben möchte. 

 

Joomla templates by a4joomla